Kärntner Halbmarathon Meisterschaften 2016 – 2. Platz für Julia Fasching

Im Rahmen des Kärnten Läuft Halbmrathon wurden auch die Kärntner Meisterschaften ausgetragen. Unsere Athletin Julia Fasching konnte mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:43:43,9 den 6. Gesamtrang bei den Frauen und den 2. Rang in ihrere Altersklasse AK W erlaufen.

runfasching1

Wir gratulieren zur tollen Leistung

2. Wimitzbräu Kraigerseetriathlon – Kärntner Meisterschaft Sprintdistanz

Am 20. August 2016 fand der 2. Kraigersee Triathlon statt und der AC Donau Chemie St. Veit war mit insgesamt 28 Athleten (17 Athleten beim Triathlon und mit 11 Nachwuchsathleten beim Aquathlon) am Start.

Ergebnisse Triathlon:

Troschl Philipp 1:14:13 (4. Platz Kärntner Meisterschaften M-30-34)
Sakoparnig Marcel  1:14:15 (Kärntner Meister M-JUN)
Sulics Egon 1:17:08 (3. Platz Kärntner Meisterschaften M-50)
Passenegg Andreas 1:17:35 (7. Platz Kärntner Meisterschaften M-40)
Goj Gerhard 1:17:45 (Kärntner Vizemeister – M-45)
Sakoparnig Ernst 1:19:26 ( 4. Platz Kärntner Meisterschaften M-45)
Haas Martin 1:20:52 (7. Platz Kärntner Meisterschaften M-30-34)
Mori Gitta 1:21:21 (Kärntner Meister W-50)
Sima Joachim 1:21:40 (5. Platz Kärntner Meisterschaften M-35-39)
Wohlbang Martin 1:23:45 (5. Platz Kärntner Meisterschaften M-45)
Raunegger Harald 1:24:33 (7. Platz Kärntner Meisterschaften M-35-39)
Wohlfahrt Andreas 1:30:19 (Kärntner Meister M-55)
Wohlbang Bernhard 1:30:19 (12. Platz Kärntner Meisterschaften)
Wakonig Werner 1:31:21 (9. Platz Kärntner Meisterschaften M-50)
Tirof Karl Heinz 1:32:19 (8. Platz Kärntner Meisterschaften M-35-39)
Wohlfahrt Mario 1:33:15 (2. Platz Kärntner Meisterschaften M-55)
Scheikl Erich 1:37:12 (3. Platz Kärntner Meisterschaften M-55)

 

Nachwuchsaquathlon:

Schüler E – 30M/300M
Weiss Felix
3:39,8 – M-Schüler E – Platz 8
Weiss Maximilian 3:57,2 – M-Schüler E – Platz 9
Reibnegger Marlene 3:44,8 – W-Schüler E – Platz 3

Schüler E – 60M/600M
Reibnegger Andreas 6:16,9 – M-Schüler D – Platz 11
Wohlbang Julia 5:19,1 – W-Schüler D – Platz 5
Raunegger Emma 6:26,7 – W-Schüler D – Platz 10

Schüler C und B – 180M/1200M
Kienberger Felix 
8:35,2 – M-Schüler B – Platz 7
Karanatsi Tzoulian 9:38,5 – M-Schüler B – Platz 9
Karanatsi Georg 10:15,1 – M-Schüler B – Platz 4
Zygartovski Lara
10:15,1 – M-Schüler C – Platz 7
Holzmann Elena 
11:07,2 – M-Schüler C – Platz 11

Schüler A – 360M/2400M
Holzmann Rebecca 
19:43,3 – M-Schüler B – Platz 6

Gösselsdorf Triathlon 2016

Gratulation der Dorfgemeinschaft Gösselsdorf zum 30 jährigen Jubiläum – wie immer eine gelungene und tolle Veranstaltung!

Ergebnisse ACS:
Gerhard Goj – 1:35:57
Ernst Sakoparnig – 1:37:42
Marcel Sakoparnig – 1:39:37
Joachim Sima – 1:43:38
Mario Wohlfahrt – 1:53:35
Dieter Pucker – 1:56:25

Kärnten Radmarathon 2016

„Dieser Marathon ist schon bei normalen Bedingungen eine echte Herausforderung. Bei Regen und Kälte wird´s dann grenzwertig….“ (Mario Kienzl – Sieger 2016)
radmarathonKalte Temperaturen um die zwei Grad, ständige Regenschauer und viele witterungsbedingte Unannehmlichkeiten machten den 105 Kilometer langen (2100 HM) Kärnten Radmarathon 2016 zu einem sehr harten Rennen. Drei Athleten des AC Donau Chemie St. Veit an der Glan trotzten den schweren Bedingungen und beendeten erfolgreich das Rennen!

Markus Rainer 4:06:05
Christoph Herzog 4:34:25.
Ferdinand Wank 5:50:28.

Gratulation

Kärntner Meisterschaften – 2xGold, 7x Silber und 3xBronze für den AC Donau Chemie St. Veit

Tolle Leistungen zeigten die Schwimmer und Schwimmerinnen des AC Donau Chemie St. Veit an der Glan bei den Kärntner Meisterschaften in Wolfsberg (50 Meter).anna1

200 Meter Freistil – Hochfellner Anna – 2:48:05 – Platz 19 – Allgemeine Klasse
50 Meter Schmetterling – Kraxner Lena – 31:52 – Platz 2 – Allgemeine Klasse
50 Meter Schmetterling – Holzmann Rebecca – 37:88 – Platz 8 – Allgemeine Klasse
SILBER 50 Meter Schmetterling – Kraxner Lena – 39:26 – Platz 9 – Allgemeine Klasse
100 Meter Rücken – Zygartovski Lara – 1:41:67 – Plaz 7 – Kinder
100 Meter Rücken – Holzmann Elena – 2:00:38 – Plaz 9 – Kinder
100 Meter Rücken – Anderwald Mathias – 1:39:49 – Plaz 27 – Allgemeine Klasse
100 Meter Rücken – Kienberger Felix – 2:04:90 – Plaz 11 – Kinder
GOLD 200 Meter Schmetterling – Holzmann Rebecca – 3:38:52 – Platz 1 – Jugend
BRONZE 50 Meter Freistil – Kraxner Lena – 30:06 – Platz 3 – Allgemeine Klasse
50 Meter Freistil – Holzmann Rebecca – 32:23 – Platz 7 – Allgemeine Klasse
50 Meter Freistil – Hochfellner Anna – 35:42 – Platz 13 – Allgemeine Klasse
50 Meter Freisitl – Maximilian Mayrhofer-Schmid – 33:84 – Platz 21 – Allgemeine Klasse
200 Meter Brust – Hochfellner Anna – 3:38:00 – Platz 12 – Allgemeine Klasse
400 Meter Freistil – Hochfellner Anna – 6:07:96 – Platz 4 – Jugend
400 Meter Freistil – Holzmann Rebecca – 6:33:52 – Platz 5 – Jugend
400 Meter Freistil – Zygartovski Lara – 7:05:95 – Platz 6 – Kinder
400 Meter Freistil – Holzmann Elena – 8:18:90 – Platz 7 – Kinder
GOLD 50 Meter Brust – Kraxner Lena – 37:02 – Platz 1 – Allgemeine Klasse
50 Meter Brust – Hochfellner Anna – 45:69 – Platz 9 – Allgemeine Klasse
50 Meter Brust – Maximilian Mayrhofer-Schmid – 47:38 – Platz 9 – Allgemeine Klasse
100 Meter Freistil – Holzmann Rebecca – 1:17:53 – Platz 4 – Jugend
SILBER 100 Meter Freistil – Hochfellner Anna – 1:20:70 – Platz 2 – Jugend
100 Meter Freistil – Zygartovski Lara – 1:33:91 – Platz 10 – Kinder
100 Meter Freistil – Holzmann Elena – 1:52:63 – Platz 13 – Kinder
100 Meter Freistil – Maximilian Mayrhofer-Schmid – 1:19:11 – Platz 27 – Allgemeine Klasse
100 Meter Freistil – Anderwald Mathias – 1:31:94 – Plaz 36 – Allgemeine Klasse
100 Meter Freistil – Kienberger Felix – 1:35:62 – Plaz 10 – Kinder
200 Meter Lagen – Zygartovski Lara – 3:51:27 – Platz 8 – Kinder
SILBER 50 Meter Rücken – Kraxner Lena – 35:21 – Platz 2 – Allgemeine Klasse
50 Meter Rücken – Hochfellner Anna – 46:09 – Platz 11 – Allgemeine Klasse
SILBER  100 Meter Brust – Kraxner Lena – 1:24:63 – Platz 2 – Allgemeine Klasse
SILBER  100 Meter Brust – Hochfellner Anna – 1:40:14 – Platz 2 – Jugend
100 Meter Brust – Zygartovski Lara – 1:55:62 – Platz 8 – Kinder
100 Meter Brust – Anderwald Mathis – 1:57:23 – Platz 25 – Allgemeine Klasse
BRONZE 100 Meter Schmetterling – Holzmann Rebecca – 1:33:37 – Platz 3 – Jugend
100 Meter Schmetterling – Zygartovski Lara – 2:05:24 – Platz 7 – Kinder
100 Meter Schmetterling – Holzmann Elena – 2:48:61 – Platz 9 – Kinder
SILBER  4×100 Freistil – 1. Mannschaft – 4:34:21 – Platz 2 – Allgemeine Klasse
Bräuhaupt Andrea (1996), 100m: 01:08,21
Stromberger Alena (1998), 200m: 02:18,41 (01:10,20)
Rader Monika (1995), 300m: 03:27,04 (01:08,63)
Kraxner Lena (1999), 400m: 04:34,21 (01:07,17)
SILBER  4×100 Freistil – 2. Mannschaft – 5:07:97 – Platz 2 – Jugend
Rainer Mara (2002), 100m: 01:15,44
Schüssler Lara (2001), 200m: 02:33,13 (01:17,69)
Hochfellner Anna (2000), 300m: 03:51,09 (01:17,96)
Holzmann Rebecca (2001), 400m: 05:07,97 (01:16,88)
BRONZE  800 Meter Freistil – Hochfellner Anna – 12:39:48 – Platz 3 – Jugend

Gratulation an alle Athleten und Athletinnen!

Ironman 2016 – SUB 10, 6 Starter – 6 Finisher

Sensationelle Leistungen aller AC Donau Chemie St. Veit Athleten beim Ironman 2016 in Klagenfurt.

Andreas Wohlfahrt  12:43:20 (Kärntner Vizemeister M55-59)  – „La vecchia  macchina“

Unser ältester Teilnehmer Andreas kämpfte sich trotz großer Knieschmerzen tapfer ins Ziel. Wir können nur den Hut vor dieser tollen Leistung  ziehen und wünschen gute Erholung.IMG-20160627-WA0002Gerhard Goj 11:04:27 – Die Dampflokomotive

Wie eine Dampflok pflügte unser Gerhard gestern durch das Feld. Mit seinem unbändigen Willen und der perfekten Terrassenvorbereitung in Porec konnte er bereits zum zweiten Mal die Finishline in Klagenfurt überqueren
IMG_8371Karl Heinz Tirof 10:53:34 (3. Platz  Kärntner Meisterschaften M 35-39) – Der Verlässliche

Bereits zum sechsten Mal war Karl Heinz in Klagenfurt beim Ironman dabei und konnte bei jedem Antreten finishen (5 Mal unter 11 Stunden).  Wie auch schon beim letzten Rennen (2014) kündigte er noch im Ziel an seine Langdistanzkarriere zu beenden:-) – wir freuen uns schon alle darauf unseren KHT spätestens 2018 wieder in Klagenfurt anzufeuern.
IMG_8316Ernst Sakoparnig 10:43:29 (3. Platz  Kärntner Meisterschaften M 45-49) – Die Mähne

Unser Ernstl ist einfach eine richtige Kämpfernatur und konnte bereits zum dritten Mal in Folge den Ironman Austria beenden.  Trotz offensichtlicher Strapazen war allen klar: Aufgeben tut unsere Mähne maximal einen Brief (und das auch sehr selten).
IMG_8320Philipp Troschl 10:15:58 (1. Start bei einem Langdistanzrennen) – Der Rookie

Die größte Überraschung bei seinem ersten Antreten in Klagenfurt  war definitiv Philipp.  Einer sehr guten Schwimmleistung folgte eine Bombe am Rad. Mit einer Zeit von 5 Stunden und 3 Minuten stellte er eine neue ACDC Bestzeit über die 180km in Klagenfurt auf.
IMG_8428Thomas Canori 09:56:40 (1. Start bei einem Langdistanzrennen) – Der weiße Blitz

WIR SIND SUB 10 – Thomas konnte bei seinem ersten Antreten in Klagenfurt die magische 10 Stunden Marke unterbieten. Was soll man da noch großartig schreiben? Die Zeit ist ein Wahnsinn!
IMG_8459